16.04.2012

Chanel 'Morning Rose'

Diesem Lack widme ich eine ungewöhnlich lange Bilderflut, denn er war mein erster selbst gekaufter (einen, ein Geschenk aus dem Jahre 2002, hab ich vorher schon besessen ;) von Chanel voriges Jahr, ich kann mich an der Farbe überhaupt nicht satt sehen und ich werde auch oft auf den Lack angesprochen.
Morning Rose war Teil der Les Fleurs d'été Collection 2011. Die Chanel-Lack Besessenheit wurde für mich mit Morning Rose eingeläutet - das war im Oktober, als ich dieses Fläschen (das letzte bei Douglas) ergattert habe. Den ganzen Winter über hab ich den Lack immer wieder aus seinem kleinen Karton geholt und angehimmelt, aber nicht benutzt, denn es ist keine Winterfarbe und verlangt einfach nach Eis, Sonne, heißen Tagen und vielleicht einem sonnigen Morgen mit herrlichem Frühstück im (Rosen)garten :-)
Es ist ein Pink, das überhaupt keinen Blaustich zeigt, sondern eher einen sehr warmen Grundton hat, und ganz feine goldene Schimmerpartikel zieren die schöne Farbe zusätzlich. Hier seht ihr zwei Schichten, da deckt er eigentlich schon ziemlich gut, aber nicht ganz. Das finde ich bei dieser Farbe und dem Glitzer aber ganz entzückend - ist es doch so ein zarter, sommerlicher, warmer Farbton, dem jede Härte und Kühle fehlt, und die leichte Sheerness komplettiert den Look für mich so nur noch mehr. Ich trag ihn auch mit nur einer Schicht sehr gerne, da die natürliche Nagelfarbe mit dem warmen Pink gut harmoniert.


Gefällt er euch auch so gut? :)

Kommentare:

  1. Ohhhh eine wundervolle Farbe!!
    Ich möcht mir Frisson von Chanel holen, der ist zartrosa mit goldenem Schimmer :)
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Toller Nagellack

    Küsschen

    Pinar

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich mag die Farbe auch sehr. :)

    AntwortenLöschen