24.08.2012

5 x Chanel Le Vernis

Ich gebe es ja zu - ich liebe die Lacke von Chanel. Und unfairer Weise werden sie von mir von Anbeginn meiner Lackliebe an den anderen Lacken ständig bevorzugt. Die Farben sind einfach ein Traum und mit meinen Essie-Spezialisten für drunter und drüber halten sie auch sehr gut bei mir.
Insgesamt besitze ich nun 12 Lacke von Chanel. Nein, die Preis-Multiplikation möchte ich nun nicht niederschreiben ;) Allerdings hab ich mir neulich gedacht - hej, viele Menschen sammeln irgendetwas. Und bei mir sind das eben Nagellacke, am liebsten welche von Chanel :)


 

Ich fange mit dem heimlichen "Prunkstück" der Neuankömmlinge an - 565 Beige. Den gibt es bei uns nämlich nicht, er ist zumindest bis dato nur online via chanel.com in den USA erhältlich. Meine liebe Freundin hat ihn mir vor einigen Tagen mitgebracht.
Auf einem großen Beautyblog hab ich darüber gelesen "the color is a whisper, a sophistication". Das traf mitten in mein Herz ;) Es ist Nude, und einmal eine ganz andere Spielart davon - weder Rosé, noch weißlich, noch an Grau angelehnt. Der pinke Schimmer ist sehr fein und sorgt nur für ein paar Lichtreflexe bei direktem Sonnenlicht. Eine wunderbare Herbst-/Winterfarbe, sehr alltagstauglich und passend für jede denkbare Gelegenheit, jedoch besonders in der Einfach- und Seltenheit.


307 Orange Fizz gibt es bei uns ebenfalls nicht, in einigen Ländern ist er aber im Standardsortiment. Ich habe bereits zwei oder drei orangefarbene Nagellacke, aber keiner ist so besonders wie dieser hier. Er hat ganz subtil etwas mit Pink zu tun, was das Orange in Richtung Pfirsich gehen lässt. Ich hab ihm momentan auf Finger- und Zehennägeln, und er ist wirklich wunderschön <3


DER neue Chanel-Hype-Lack ist 559 Frenzy. Er ist auch besonders schön - ein sogenanntes "Greige". Bei dem derzeitigen Sommerwetter hat mich die Lust auf diese Farbe noch nicht gepackt, aber ich kann mir ihn wunderbar im Herbst und Winter vorstellen. Frenzy ist, zusammen mit Vertigo und Suspicious, Teil der aktuellen bzw. bald kommenden Herbstkollektion und wird auch hierzulande zu kaufen sein.


Ich hatte bisher erst einen schwarzen Nagellack, der von Manhattan und schon einige Jahr alt ist. Das hat mich oft davon abgehalten, mich an Schwarz zu wagen, denn der Lack wurde schon etwas dickflüssig und schwer handzuhaben. Da ich schwarze Nägel an mir wirklich liebe und sehr klassisch finde (vor allem durch den starken Kontrast zu meiner weißen Haut), durfte es Chanel, nämlich 219 Black Satin, sein.


487 Rouge Fatal (das 08 Pirate als Lieblingsrot abgelöst hat, das war schwer zu schaffen ;) ist ein herrliches, gediegenes, helles Bordeaux. Die tatsächliche Farbe ist etwas dunkler als auf diesem Foto hier - die restlichen Fotos treffen sie ziemlich gut. Der Braunanteil ist gering, aber erwähnenswert - mit Blau hat die Farbe nichts zu tun. Besonders schön wird er mit bloß einer Schicht! Ein einfach nur wunderbares Rot. Wenn man ihn mal getragen hat, versteht man auch, warum er den Beinamen "Fatal" bekommen hat.

So, jetzt erstmal genug vom Beautyshopping ;) Schon ewig möchte ich euch auch einen neuen YSL Mascara und einen Chanel Rouge Coco-Lippenstift vorstellen, diese Posts kommen beautymäßig dann als nächstes :)

Wie gefallen euch diese Farben? Mögt ihr Chanel Le Vernis auch so gern wie ich?

Kommentare:

  1. Der Neid frisst mich. :D Die sind echt toll! Würde ich auch alle sofort nehmen. :) Vor allem Orange Fizz lacht mich an, ich mag Chanel ja auch sehr gern, wäre nicht Preis.

    lg kate

    AntwortenLöschen
  2. oh toll. da muss ich meine kontakte nutzen und mir die hübschen dinger besorgen lassen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann deine Sammelleidenschaft gut verstehen, bei mir sind es Lidschatten *g*
    Eine schöne Farbauswahl hast du da!

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaaaaaa! Ich sehe, Du hast den Beige schon. Wollte Dich gerade auf meinen heutigen Post aufmerksam machen :-). Viel Spaß in den Niederlanden!

    AntwortenLöschen