04.05.2012

Restaurant Speisesaal // Graz // mhhhh!

Noch relativ neu in der Grazer Restaurantszene ist der trendige Speisesaal. Direkt an der Mur, nur eine Brücke vom Hauptplatz entfernt und gleich neben dem Tribeca und gegenüber vom Kunsthaus, befindet sich das Restaurant im unmittelbaren Herzen von Graz.


Der Gastgarten am späten Nachmittag. Es ist angenehm schattig, die Aussicht auf den Schlossberg ist schön. Aber leider fahren hier viele Autos mit 60 km/h + vorbei, was den Platz sehr laut macht. Nach einem Aperitif sind wir deswegen trotz des schönen Wetters hinein gegangen.


So sieht´s innen aus: Das Restaurant ist jung, hip, leicht von den fifties und street art inspiriert, trotzdem wirkt alles stimmig, in eigener Weise elegant und der Kronleuchter fügt einen Tupfer Barock hinzu. Mit den papiernen Tischdeckchen und den Eisenkästen mit Ketchup und Co. wird ein leicht rustikaler Touch beigefügt und man kann schon vermuten, dass es hier vielleicht köstliche Burger geben könnte :) Abends ist die Lichtstimmung ganz großartig romantisch durch die Teelichter in den Papiersackerln.


Die Bar. Und ganz viele verschiedene Sessel. Fürs Auge ist das alles sehr spannend - während wir aufs Essen warten, [obwohl ich schon oft hier war], schweift mein Blick immer wieder übers Restaurant.


My choice of soup: Mit Käse überbackene Zwiebelsuppe. Sooo lecker! Ich kam hungrig ins Restaurant und hab mich ziemlich schnell und gern über sie hergemacht :)


Mein Freund hat die Kokosmilch-Currysuppe gewählt. Ebenfalls sooo gut. Wäre mir persönlich als Vorspiel vor einem Speisesaal-Burger viel zu viel, daher bestell ich sie nie.


Mein Lieblingsburger im Speisesaal [und wenns nicht grade den Big Tasty bei Mc Donald´s gibt, auch generell]: "Ultimate Bacon Burger" mit einer ordentlichen Portion knackiger, goldgelber Pommes und herzhaftem Coleslaw (Krautsalat mit Majo-Sauce). Während ich dies schreibe, bin ich leicht hungrig, und würd mich am liebsten ins Auto setzen, direkt zum Speisesaal fahren und dieses Teil bestellen ;) Einfach nur genial! Allerdings: nur mit großem Hunger essen. Sogar die Herren in unserer kleinen Runde hatten an dieser riesigen Burgerportion zu kämpfen. Ich hab eine gute Hälfte geschafft, obwohl ich, wie gesagt, hungrig ins Lokal kam. Wenn ihr zu zweit kommen wollt, würde es sich anbieten, sich so eine Burgerportion zu teilen - mit Suppe oder Vorspeise wärs haushoch genug.



Wie man sieht - der Burger ist nichts für Herzschwache und extrem Übergewichtige ;) Zwei knusprige Sesambrötchen, eine köstliche Schicht rote Zwiebeln mit Sauce, Speck, Salat, Cocktailsauce, und natürlich herzhaftes Faschiertes sind in dem kleinen figurfeindlichen Ungetüm zu finden. Absolut göttlich! Obwohl ich mich während des Essens schon mit einem Fuß wieder im Fitnessstudio stehen seh ;)


Dazu genossen hab ich zuerst einen Kardamint-Spritzer (mein Lieblings-Sommergetränk) und dann noch ein köstliches fritz-kola. Schmeckt ganz leicht nach Zitrone, was dem süßen Kola-Geschmack sehr zuträglich ist. Fancy!

Unterm Strich kann man sagen, dass der Speisesaal ein tolles, sehr am Puls der Zeit orientiertes Restaurant ist. Hier findet man jedes Publikum - ich hab hier schon gut 80jährige gesehen, Leute mittleren Alters, Teenies, und halt so Leute wie uns auch ;) Es ist nicht so, dass hier nur "eine Szene" ansässig wäre, obwohl das ganze Bild schon leicht alternativ/ausgeflippt ist (like! ;). Die Speisekarte erscheint als ein "best of" sämtlicher Küchen rund um den Erdball (zb gibts einen Kebab auf dem Teller, Schaschlik, Wiener Schnitzel, Currywurst und vieles mehr).
Was gut ist, hat meistens auch seinen Preis - Der Burger samt Beilagen schlägt mit ~ 13 € zu Buche. Nicht abenteuerlich teuer, aber grade allzu billig auch nicht. Suppe kostet 3,90 €. Mein Freund und ich, sowie das Pärchen, mit dem wir dort waren, haben/hat, samt Drinks, jeweils etwa 50 € gezahlt.

Falls jemand von euch mal Graz besucht oder gar dort lebt und noch nie dort war - unbedingt hinschauen! Ein tolles, sehens- und schmeckenswertes Restaurant in unserer wunderschönen kleinen Murstadt! :)

Kommentare:

  1. Mmmmm food looks great!

    http://petitemini.blogspot.se/

    AntwortenLöschen
  2. uiii, da muss ich aber unbedingt demnächst amal hinschaun. jetzt hab ich auch hunger, vielen dank ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp! Ich esse Burger auch gerne im Propeller, wo sie meines Wissens nach auch etwas billiger sind. Aber die vom Speisesaal sehen auch sehr köstlich aus! Ich hätte mich wohl nicht mal zurückhalten können, um das Essen zu fotografieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus! Mal was anderes, nicht so durchgestylt... Ich mag sowas!
    PS: Hörst du mein Magenknurren??? Müsste bis nach Graz zu hören sein ;P

    AntwortenLöschen
  5. jaaa das lokal ist einfach klasse! ich würd am liebsten ständig dort essen :)

    danke fürs Kommentieren, meine Lieben! <3

    viele liebe grüße!

    AntwortenLöschen